Autor Thema: Abgelaufene Vorgänge  (Gelesen 4206 mal)

Offline LGeyer

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beitrge: 57
    • http://www.EDV-Berater-Online.de
Abgelaufene Vorgänge
« am: 22. November 2009, 11:06:10 »
Als Vorgänge werden in TelMarkt Anfragen, Angebote, Aufträge, Rechnungen usw. bezeichnet. Ein Vorgang bezieht sich immer auf einen anderen Vorgang oder auf eine Firma. Ein Auftrag bezieht sich z.B. meist auf ein Angebot, eine Rechnung meist auf einen Auftrag. Ein Auftrag kann sich aber auch direkt auf eine Firma beziehen, wenn es vorher eben keine Anfrage und kein Angebot dazu gab.

Beim Anlegen eines Vorgangs werden als Bezugs-Vorgang alle möglichen "Vorgänger"-Vorgänge zur Auswahl angeboten - beim Anlegen eines Auftrags z.B. alle Angebote, die noch keinen abschließenden Status erhalten haben. Um zu vermeiden, dass diese Liste der möglichen Vorgänger zu umfangreich wird, sollte man z.B. den Status eines Angebotes, zu dem man eine Absage erhalten hat, möglichst sofort auf "abgelehnt" setzen. Dazu gibt es auf allen entsprechenden Masken (Anruf-Maske, eingehende E-Mails, eingehende Faxe usw.) eine Schaltfläche "Vorgänge", über die man alle Vorgänge des Absenders bzw. seiner Firma ansehen und auch ändern kann (sofern man die notwendigen Rechte besitzt).

Wurde zu einem Angebot ein Auftrag erhalten, wird das Angebot nicht automatisch auf "abgeschlossen" gesetzt, da es ja noch zu einem Nachtrags-Auftrag kommen könnte. Wenn man sicher ist, dass dem nicht so sein wird, kann man aber das Angebot manuell abschließen.

Ob es offene Vorgänge bei einer Firma gibt, sehen Sie sofort über die Farbe der bereits angesprochenen Schaltfläche "Vorgänge". Grün bedeutet: es gibt offene Vorgänge, Gelb: ein Termin (Angebots-Abgabe, Angebots-Gültigkeit u.ä.) ist in den nächsten sieben Tagen eingeplant, Rot: es gibt offene Vorgänge mit überschrittenem Termin.

Bei einem eingehenden Anruf können Sie also sofort erkennen, ob es offene Vorgänge gibt und sich darauf einrichten.